. .
 

Mehrgenerationenhaus "Haus der Begegnung"

Haus der Begegnung Suedansicht
In Trägerschaft der Arbeiterwohlfahrt wurde am 10.März 2006 das Haus der Begegnung eröffnet. Das Haus im Zentrum von Erbach soll ein Treffpunkt für alle Generationen und Kulturen sein und mit dazu beitragen, dass Erbach ein weiteres Stück Identität gewinnt. Das Haus der Begegnung ist seit 01.01.2007 im Rahmen des Aktionsprogramms des Bundesministeriums für Familie, Senioren und Jugend als Mehrgenerationenhaus anerkannt.

Raumkonzept

Das Gebäude hat eine Gesamtnutzfläche von 600 m² und ist in 4 Funktionsbereiche unterteilt.
Der Mehrzweckraum mit zuschaltbarem Foyer sowie ein Cafe/ Bistro haben eine Gesamtfläche von ca. 210 m² und können für Veranstaltungen und Feiern genutzt werden. Sowohl der Mehrzweckraum, als auch das Cafe / Bistro besitzen Terrassen im Außenbereich.
Zwei Gruppenräume von jeweils 30 m² stehen für Sitzungen, Projektgruppen und Kursangebote zur Verfügung.
Ein Sozialberatungsraum mit separatem Eingang bietet die Möglichkeit für die wechselnde Nutzung durch Beratungsstellen und Dienstleistungsangebote.
Für offene Jugendarbeit sind im Untergeschoss Räumlichkeiten von ca. 120 m² vorgesehen.
Das dazu gehörige Außengelände bietet Platz für weitere Aktivitäten.

Inhaltliches Konzept

Für die konzeptionelle und inhaltliche Arbeit ist eine Steuerungsgruppe verantwortlich, der neben der Arbeiterwohlfahrt auch der Caritasverband, das Diakonische Werk und der Ökumenische Verein angehören. Eine Kurzkonzeption (pdf) wurde bereits erarbeitet.
Um die Bevölkerung und die zukünftigen Nutzer des Hauses weitestgehend zu beteiligen, wurde ein Hausbeirat installiert, der sich wie folgt zusammensetzt:


Stadtmission Homburg
Kath. Arbeiterbewegung Saarpfalz
CDU Ortsverein Erbach-Reiskirchen
SPD Erbach-Reiskirchen
Türkischer Elternbund
Aquarien- und Terrarienfreunde
Förderverein der Grundschule Luitpold e.V.
DRK Ortsverein Erbach-Reiskrichen / Jägersburg
Prot. Kirchengemeinde Homburg-Erbach
Kreisverband der AWO
Treff "KREA(K)TIV"
ILCO-Gruppe für Jüngere Homburg
IG Berliner Wohnpark
Kath. Pfarrgemeinde Maria v. Frieden
Stadt Homburg
Kreisjugendamt
AWO SPN (beratendes Mitglied)
Ökum. Verein (beratendes Mitglied)
Diakonisches Werk (beratendes Mitglied)
Caritas (beratendes Mitglied)
Geschäftsführerin STK
Stadtteilmanager
Jugendarbeiter Jugendraum "Continue"

Zum 1. Vorsitzenden des Beirates wurde Josef Wichert von der Kath. Arbeiterbewegung Saarpfalz gewählt, sein Stellvertreter ist Gerd Braun von den Aquarien- und Terrarienfreunden.

Die Mitgliedschaft im Beirat kann über die Geschäftsstelle der Stadtteilkonferenz beantragt werden.

Nutzungs- & Mietanfragen

Für Nutzungs- & Mietanfragen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle der Stadtteilkonferenz.